Mit Erfolg konnte das dritte Arbeitspaket im Umsetzungsprojekt mit der Thoenes Dichtungstechnik GmbH abgeschlossen werden. Hierbei haben die Mitarbeiter gemeinsam in einem Workshop unter Einsatz von LEGO® SERIOUS PLAY® auf kreative Weise das Arbeitsumfeld eines zentralen Produktionsbereiches mitgestaltet. Zunächst konnten sich die Teilnehmer in einem Warm-Up mit der Methode vertraut machen. Ein zentraler Bestandteil war der Bau eines Legomodells über die Vorstellung des perfekten Arbeitstages. Nach der „Aufwärmung“ konnte schließlich tiefer in die Entwicklung für ein ideales Arbeitsumfeld eingestiegen werden.

In Einzelkreativaufgaben sollten sich die Mitarbeiter die Erfolgsfaktoren der umzustrukturierenden Arbeitsbereiche vorstellen und diese in einem Modell wiedergeben. Nach einer repräsentativen Vorstellung der Einzelmodelle wurden die Kernaussagen gemeinsam zu einem großen idealen Modell für den betrachteten Produktionsbereich zusammengestellt. Im Ergebnis kamen vielversprechende Anregungen für das ideale Arbeitsumfeld des Produktionsbereiches heraus. Für die Neugestaltung können diese Ideen Berücksichtigung finden.

Wie die einzelnen Kernelemente des Gesamtmodells im neu gestalteten Produktionsbereich eingebunden werden können, wird im nächsten Arbeitspaket durch eine 3D Simulation mit Hilfe von Virtuell Reality aufgezeigt. So kann ein besseres Verständnis für die im Workshop erarbeiteten Anforderungen erzeugt werden.

Weitere Fragen rund um das Umsetzungsprojekt beantworten Ihnen gerne Pierre Grzona und Franziska Baumgärtel telefonisch unter +49 371 531-36495  und +49 (0) 371/531 38604 oder per E-Mail an pierre.grzona@betrieb-machen.de und franziska.baumgaertel@betrieb-machen.de.