• Onlineseminar
    7.07.2020
    10:00 - 11:00

Nutzen für Ihr Unternehmen:

Der Kameraeinsatz kann auch im nicht-öffentlichen Bereich des Unternehmens hilfreich sein, etwa zum Zwecke der Optimierung von Arbeitsabläufen. In diesem Rahmen sind die Rechte der Mitarbeiter/-innen besonders zu wahren. Der zweite Part der Veranstaltung soll Ihnen als KMU daher die rechtlichen Besonderheiten der im nicht-öffentlichen Bereich angebrachten Kameras erläutern. Als besondere Möglichkeit der Arbeitsoptimierung soll der Einsatz von Drohnen besprochen werden.

Was erwartet Sie?

  1. Videoüberwachung – Einsatzmöglichkeiten in nicht-öffentlichen Bereichen des Unternehmens
  2. Die Besonderheiten bei Persönlichkeitsrechten und Datenschutz im nicht-öffentlichen Bereich: welche rechtlichen Vorgaben sind zu beachten?
  3. Einsatz von Drohnen auf Baustellen: eine Kombination der besprochenen rechtlichen Problematiken und Einhaltung der luftverkehrsrechtlichen Regelungen

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Zielgruppe:

Unternehmer, die den Einsatz von Videokameras erwägen

Voraussetzungen:

keine

Die Zugangsdaten senden wir Ihnen kurz vor der Veranstaltung an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse.

Informationen & Kontakt:

Eine Übersicht zur angebotenen Veranstaltung erhalten Sie hier.

Ihre Fragen beantwortet gern:

Michael Rätze
Tel.: +49 (0) 371/ 53135860
E-Mail: michael.raetze@betrieb-machen.de