Was erwartet Sie?

Am Thementag „Smart Materials“ erfahren Sie, welche Potenziale in neuen, intelligenten Materialien stecken. Funktionen können ohne aufwändige Mechatronik direkt in Werkstoffen eingebracht werden. Die besonderen Eigenschaften der „Smart Materials“ werden durch äußere Reize, wie Druck, Temperatur oder elektrische Felder aktiviert und erlauben breite Anwendungsfelder. In vielen Bereichen, darunter Medizin-, Elektrotechnik, Automotive und Luftfahrt sind diese Werkstoffe bereits Alltag. Ein Vertreter, den jeder kennt, sind festsitzende Zahnspangen („Brackets“), bei denen Formgedächtnislegierungen, ein echtes Smart Material, in Form von Drähten zum Einsatz kommen

Organisator

Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU

Nutzen für Ihr Unternehmen:

Erfahren Sie, mit den Grundlagen zu multifunktionalen Werkstoffen, wie Sie in Zukunft selbst intelligente Produkte und Maschinen entwickeln können. Wir stellen praxiserprobte Beispielanwendungen sowie deren Rahmenbedingungen und Potenziale vor und zeigen Demonstratoren, die die Eigenschaften der Smart Materials veranschaulichen und welchen Beitrag Smart Materials bei Ihrer digitalen Transformation leisten können.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Zielgruppe

Unternehmer, Führungskräfte, Fachexperten

Voraussetzungen

Es sind keine spezifischen Vorkenntnisse zur Teilnahme an diesem Angebot notwendig. Gern können Sie uns vorab Themenwünsche mitteilen oder eigene Fälle vorstellen. Nehmen Sie hierzu mit uns Kontakt auf.

Ansprechpartner

Kenny Pagel +49 (0) 351 / 4772 2343  kenny.pagel@betrieb-machen.de

  • Thementag
    6.02.2017
    15:00 - 18:00

Veranstaltungsort:  

Adresse:
Reichenhainer Str. 88, Chemnitz, 09126, Germany

Beschreibung:

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.

Karte laden

Anfahrtskizze [pdf]