Im Umsetzungsprojekt mit dem Ziel, geeignete Datenbrillen für die Optimierung von Instandhaltungs- und Serviceprozessen zu identifizieren, wurde diese Woche der ausgewählte Prototyp im Unternehmen implementiert. Nach ausführlicher Marktrecherche und ersten Versuchen fiel die Entscheidung auf eine Kamerabrille zur Live-Bild-Übertragung, die es ermöglicht, dass die Kollegen im Büro am Monitor dieselbe Situation sehen wie der Service-Mitarbeiter vor Ort. In den nächsten Wochen wird getestet, in welchem Umfang Effizienzsteigerungen in den Prozessen entstehen und die Lösung damit für den unternehmensweiten Einsatz geeignet ist.

Weitere Fragen rund um das Umsetzungsprojekt beantwortet Ihnen gern Luise Weißflog telefonisch unter +49 371 531-36301 oder per Mail an luise.weissflog@betrieb-machen.de.

Das Bild am Monitor im Büro. || © TU Chemnitz