Künstliche Intelligenz und Recht im Mittelstand

Künstliche Intelligenz birgt Chancen und Gestaltungsmöglichkeiten für den Mittelstand, zum Beispiel beim Einsatz von Chatbots, dem Text Mining, der vorrausschauenden Wartung oder bei der automatisierten Prozessplanung. Hierzu referierte Frau Prof. Dr. Gesmann-Nuissl bereits auf der Hannover Messe 2019 und beantwortete die Fragen der Teilnehmer. Die dort vorgestellten Präsentationsunterlagen zum Thema „Künstliche Intelligenz und Recht im Mittelstand“ können Sie nachfolgend abrufen. Sollten Sie darüber hinausgehende Fragen haben, scheuen Sie sich nicht, uns zu kontaktieren. Wir informieren Sie sehr gerne auch weiterhin über die aktuellen Entwicklungen u.a. zum Recht der Künstlichen Intelligenz. Präsentationsunterlagen: Künstliche Intelligenz und Recht im Mittelstand

2020-02-18T13:56:33+01:00Februar, 2020|Kategorien: Künstliche Intelligenz - Literatur|Tags: |

Auch offene Videoüberwachung nur auf Verdacht?

Die Frage nach der Rechtmäßigkeit von Überwachungsmaßnahmen ist für den Unternehmer von großer Bedeutung, spätestens wenn er sich in einem Prozess auf diese Ergebnisse stützen will. Zwar führt das BAG aus, das nicht jede Pflichtverletzung im Rahmen der Videoüberwachung ein Verwertungsverbot zur Folge hat. Allerdings droht das Verwertungsverbot, wenn das Persönlichkeitsrecht des Arbeitnehmers in besonderem Maße betroffen ist.

2020-02-24T11:04:36+01:00Februar, 2020|Kategorien: Arbeitsrecht/-sicherheit - Rechtsprechung|Tags: , |

Datenflut: Wachsende Datenbestände rechtskonform managen

Steigende Datenmengen, deren Speicherung und die Belange des Datenschutzes gehören zu den Herausforderungen, vor denen mittelständische Unternehmen im Umgang mit digitalen Daten aktuell stehen. Unsere Experten erklären, warum ein gut gesichertes Datenhandling überlebenswichtig für erfolgreiche Unternehmen ist.

2020-02-06T12:53:54+01:00Februar, 2020|Kategorien: Aktuelles|Tags: , |

Pressemitteilung: Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Chemnitz begrüßt Mitglieder des Deutschen Bundestages

Die SPD-Bundestagsabgeordneten Thomas Jurk und Detlef Müller besuchten auf Einladung von Prof. Dr.-Ing. habil. Ralph Riedel, Sprecher des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Chemnitz, die Geschäftsstelle des Zentrums und überzeugten sich von dessen Leistungen. […]

EuGH: kein Einsatz von Cookies ohne aktive Einwilligung

Sachverhalt – kurz zusammengefasst Ein deutscher Werbedienstleister bietet zu Werbezwecken Online-Gewinnspiele an. Um an diesen Gewinnspielen teilzunehmen, müssen die Teilnehmer ihre Postleitzahl und sodann ihren Namen und ihre Adresse eingeben. Weiterhin müssen die Teilnehmer weitgehenden Nutzungsbedingungen zustimmen. Zu diesem Zwecke befinden sich unter den Eingabefeldern Hinweistexte, die jeweils mit einem Ankreuzkästchen versehen sind. Rechtlich relevant ist insbesondere der Hinweistext, der  das Recht des Websitebetreibers (d.h. des Werbedienstleisters) beinhaltet, Cookies im Browser des Nutzers zu setzen, damit der Dienstleister Werbung platzieren kann, die zu den Interessen des Nutzers passt. Das Auswahlkästchen neben dieser Einwilligung ist bereits vorangekreuzt und kann seitens des Nutzers erst durch einen zusätzlichen Klick widerrufen werden. […]

Veranstaltungsübersicht für das erste Halbjahr 2020

Die Veranstaltungen für das erste Halbjahr 2020 sind online. In der praktischen Übersicht finden Sie Unternehmerforen, Informationsveranstaltungen und Workshops zusammengefasst. Schauen Sie in unserem Veranstaltungskalender vorbei und melden Sie sich gleich an. Download Veranstaltungskalender