Potenzialworkshop – live im Einsatz

Komplex vernetzte Prozesse in Produktion und Logistik werden durch die Digitalisierung immer transparenter und flexibler in Planung, Steuerung und Optimierung. Die ESKA Automotive GmbH Chemnitz stellte, getrieben durch die Anforderungen von Leichtbau und Wettbewerbsfähigkeit, die Aluminium-Schraubenfertigung auf ein neues, hochvernetztes Fabriksystem um. Vom Drahtcoil zur einbaufertigen Schraube kennzeichnet dieses Konzept. Parallel laufen aber eine Reihe von Logistikprozessen und externen Kooperationen weiter in traditioneller Form mit hohem administrativen Aufwand ab. Das stellt das Unternehmen vor neue Herausforderungen. […]

2019-03-22T09:45:56+02:00März, 2019|Kategorien: Praxisbeispiel|Schlagworte: , , |

Workshop Potenzialanalyse

Von der Idee zur konkreten Industire 4.0-Strategie. In dieser Ausgabe von Kurz gefasst erfahren Sie, welche Inhalte Sie im kostenlosen Workshop Potenzialanalyse erwarten. Dabei erfassen wir gemeinsamden Stand der Digitalisierung ihres Unternehmens (Reifegrad) und erarbeiten Digitaliersierungsziele und konkrete Vorschläge für Umsetzungsmaßnahmen. Dabei ensteht eine individuelle Industrie 4.0-Roadmap. […]

Industrie 4.0 Workshop – Potenzialanalyse und Konzeptentwicklung

Im Zuge der digitalen Transformation werden kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) in Sachsen große Digitalisierungspotenziale zugeschrieben. Gleichzeitig werden jedoch von vielen KMU Digitalisierungshemmnisse, wie geringer finanzieller Spielraum und fehlendes Fachwissen, genannt. Daraus resultiert die Forderung nach Qualifizierungsmaßnahmen sowie aktive Hilfe beim Aufzeigen von Potenzialen und bei Industrie 4.0-Projekten. […]