Menschen machen’s! Der Mensch & die Digitalisierung

Der Mensch steht im Mittelpunkt der Digitalisierung. Wir sehen ihn als Befähiger in der digitalen Produktion und Arbeitswelt. Dahingehend verfolgen unsere Angebote diese Ziele: Zum einen tragen sie zur Qualifizierung Ihrer Fachkräfte bei. Zum anderen bereiten sie auf digitale Techniken und Prozesse vor. Darüber hinaus sensibilisieren sie für den Umgang mit Veränderungen und helfen, bessere Arbeitsplätze zu gestalten.

Thementag: „Arbeit 4.0: Flexible Arbeitszeit – flexibler Arbeitsort“ – Rückblick 06.03.2018

Am 06.03.2018 waren wir in der IHK zu Annaberg-Buchholz zu Gast, um im Rahmen des Thementages „Arbeit 4.0: Flexible Arbeitszeit – flexibler Arbeitsort“ einen Eindruck der Möglichkeiten und rechtlichen Rahmenbedingungen der flexiblen Arbeit im Zuge der Digitalisierung zu vermitteln. Die 11 Teilnehmer bekamen dazu drei [...]

Telearbeit kompakt: Grundlagen, Vorteile, Nachteile

Die Digitalisierung trägt dazu bei, dass wir unabhängiger von festen Orten arbeiten. Doch mit der gewonnenen Flexibilität und den Chancen sind auch Risiken verbunden. Wir stellen Pro und Contra vor. Sie erfahren außerdem, wie Sie Telearbeit gestalten können und worauf Sie rechtlich achten müssen.

2020-05-05T11:08:28+02:00Februar, 2018|Kategorien: Nachgelesen|Tags: , , , |

Was ist Industrie 4.0?

Sie wollen wissen, was sich hinter dem Begriff »Industrie 4.0« verbirgt? In diesem Nachgelesen erfahren Sie: warum »Industrie 4.0« die vierte Entwicklungsstufe des industriellen Produzierens, Arbeitens und Wirtschaftens darstellt, auf welchen Technologien und Konzepten »Industrie 4.0« basiert, welche Anforderungen und Schritte für die Umsetzung [...]

Industrie 4.0 Workshop – Potenzialanalyse und Konzeptentwicklung

Im Zuge der digitalen Transformation werden kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) in Sachsen große Digitalisierungspotenziale zugeschrieben. Gleichzeitig werden jedoch von vielen KMU Digitalisierungshemmnisse, wie geringer finanzieller Spielraum und fehlendes Fachwissen, genannt. Daraus resultiert die Forderung nach Qualifizierungsmaßnahmen sowie aktive Hilfe beim Aufzeigen von Potenzialen und bei Industrie 4.0-Projekten. [...]

Virtuelle Ergonomie an der Werkzeugmaschine

Virtuelle Planungsinstrumente können eingesetzt werden, um die Ergonomie am Arbeitsplatz zu verbessern und die Sicherheit zu erhöhen. Durch sie werden bereits in der Konstruktionsphase Auswirkungen der Arbeitsplatzgestaltung sichtbar, indem mögliche Bewegungsabläufe und physische Belastungen frühzeitig ermittelt werden. Dadurch können Fehlkonstruktionen schon bei der Maschinenkonzeption [...]

Nach oben