Industrie 4.0 und Künstlicher Intelligenz (KI) in der verarbeitenden Industrie bleibt ein spannendes Feld für die Anwender – vor allem für diejenigen, die bisher keine große Erfahrungen auf diesem Gebiet sammeln konnten.

Aus diesem Grund hat das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Chemnitz am 06.10.2020 einen Online-Thementag zum Thema „KI für Fertigungsprozessketten“ durchgeführt, welches auf große Nachfrage stieß.

Den Teilnehmern wurden Themen wie Möglichkeiten einer fabrikweiten Datenerfassung, Technologiedatenmanagement sowie Einsatzszenarien und Projektziele bei Industrie 4.0-Projekten nähergebracht.

In der anschließenden Diskussionsrunde haben die Referenten Dr. Martin Juhrisch und David Haferkorn die praktischen Aspekte wie Echtzeitdatenaufnahme, Möglichkeiten der Datenkomprimierung oder auch eine KI-basierte Erkennung von Zusammenhängen in großen Datenbeständen beleuchtet.

Ansprechpartner: