• || © TU Chemnitz, Romy Uhlig

Unternehmerforum „Moderne Kommunikations­lösung in der Produktion – 5G?!“ – Rückblick 06.09.2018

Die neue Mobilfunkgeneration 5G nimmt an Bedeutung zu, aber sie ist für viele Unternehmen noch „ein Buch mit sieben Siegeln“. Um einige der Siegel zu öffnen, wurden auf dem ersten Unternehmerforum die Theorie und Praxis dieses Themas in Einklang gebracht.

Unter diesem Motto folgten die Teilnehmer verschiedenen Vorträgen und nahmen aktiv an der Diskussion zum Thema 5G teil, womit die „Allianz 5 G Sachsen“ ihre ersten Akteure aus der Industrie gefunden hat.

Die 5G-Technologie in den Anwendungsbranchen mit verschiedenen Angeboten, wie Information, Qualifizierung, Pilotprojekten etc. bekannt zu machen, ist ein stetiger Prozess. Am Ende der Prozesskette muss für jedes Unternehmen ein umfangreiches Full-Service-Know-How im gesamten Wertschöpfungsprozess stehen. Das zeigte deutlich der Vortrag der Firma Mugler auf, der von den Anforderungen des Produktionsprozesses an die neue Mobilfunkgeneration, über technische Lösungen bis zu Netztopologien (Bsp. eigenes Netz, eigene Lizenzen für Industrieunternehmen) sowie zur Entwicklung von Pilotprojekten berichtete.

Der Leiter Entwicklung/Technologie der FROLYT Kondensatoren und Bauelemente GmbH, Günther Bernhard, fasste den Tag wie folgt zusammen:

„Die Veranstaltung war für uns sehr interessant und informativ. Die Verknüpfung von Industrie 4.0 mit der neuen Mobilfunkgeneration 5G ist eine interessante Lösung zur Datenübertragung in Produktionsstätten. Gut fanden wir, dass die theoretischen Lösungen in Fachvorträgen an praktischen Beispielen anschaulich erläutert werden konnten, um Ansätze für zukünftige eigene Lösungen zu finden. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen und kommen wieder, um auf dem laufenden Stand der Dinge zu bleiben.“

Der Abend wurde mit dem „Local-Guide-Rundgang“ durch die Kunstausstellung der Albrecht-Mugler-Stiftung mit Werken von Christian Lang, interessanten Gesprächen und einem erfrischendem Imbiss beendet.

Für weitere Informationen zum Unternehmerforum steht Ihnen Dagmar Lange gern telefonisch (+49 (0) 371/6900 1211) oder per E-Mail (Dagmar.Lange@betrieb-machen.de) zur Verfügung.

|| © TU Chemnitz, Romy Uhlig
|| © TU Chemnitz, Romy Uhlig

2018-09-26T13:36:09+00:00September, 2018|Kategorien: Aktuelles|Schlagworte: , |