Modulare AR-Apps zur Anlageninstandhaltung

Ausgangssituation

Für Partner und Kunden der CE cideon engineering GmbH & Co KG stellt es eine Herausforderung dar, technische Dokumentationen in unterschiedlichsten Einsatzgebieten für Anwender vor Ort leicht zugänglich zu machen. Diese sind meist nur in Papierform vorhanden, aufgrund der rauen Umgebung aber nur wenig praktikabel. Hier kann durch den Einsatz von mobilen Endgeräten und von Augmented Reality (AR) eine Verbesserung erzielt werden. Aufwandsarme Entwicklung kann über Baukastensysteme realisiert werden, jedoch sind diese eingeschränkt in ihren Funktionen. Zu diesem Zweck sollen gemeinsam verschiedene Umgebungen prototypisch erprobt werden.

Vorgehen

Anhand eines einfachen Prozesses zur Instandhaltung einer Anlage testeten wir verschiedene Endgeräte zur Darstellung sowie Umgebungen zur Erstellung von AR-Anwendungen. Zum einen wurde für eine AR-Brille eine entsprechende Anwendung entworfen, die auch ohne Sichtkontakt zum AR-Marker funktioniert. Zum anderen entwickelten wir Anwendungen für mobile Endgeräte. Aufgrund der starken Einschränkung der AR-Funktion bei Simplifier erstellten wir mit Babylon.js eine auf WebXR basierende AR-Anwendung für den mobilen Anwendungsfall. Cideon entwickelte parallel dazu erfolgreich mit Unity. Diese Anwendung ist ebenfalls für verschiedene mobile Endgeräte nutzbar.

Filterkorb reinigen ||© CE cideon engineering GmbH & Co. KG
Filterkorb anheben ||© Fraunhofer IWU

»Die gemeinsamen Arbeiten und der Erfahrungsaustausch während der Umsetzung der AR-Anwendungen haben uns geholfen, die Vor- und Nachteile der zur Verfügung stehenden Frameworks für unsere zukünftigen Entwicklungsprozesse abzuschätzen.«

Ronny Genge,
Leiter Technik-Kommunikation der CE cideon engineering GmbH & Co KG

Ergebnis

In beiden prototypischen AR-Anwendungen werden die Workflows für den Anwendungsfall industrielle Waschanlage repräsentiert und analoge Dokumentationen durch AR eingespart. Des Weiteren können durch die gemachten Erfahrungen mit den verwendeten Technologien AR-Projekten in Zukunft schneller umgesetzt werden. Die Konzentration soll dabei zunächst auf der Umsetzung mit Unity liegen, da hier der kompletteste Baukasten vorhanden ist. Die Entwicklungen von WebXR sollen dennoch weiterverfolgt werden, da dort zukünftig große Fortschritte und somit Vereinfachungen für die Entwicklung von AR-Anwendungen zu erwarten sind.

Nutzen von AR in der Anlageninstandhaltung

  • Vereinfachung von Workflows zur Entwicklung von AR-Applikationen
  • Einsparung analoger Dokumentationen beim Kunden
  • Entscheidungsfindung für eine zukünftige Entwicklungstechnologie wurde vereinfacht

Ansprechpartner

Download

Dieses Praxisbeispiel bieten wir Ihnen auch in einer Druckversion an. Nutzen Sie hierfür folgenden Link für den DOWNLOAD

Weitere Informationen

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Chemnitz gehört zu Mittelstand-Digital. Mit Mittelstand-Digital unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie die Digitalisierung in kleinen und mittleren Unternehmen und dem Handwerk.

Was ist Mittelstand-Digital?
Mittelstand-Digital informiert kleine und mittlere Unternehmen über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung. Die geförderten Kompetenzzentren helfen mit Expertenwissen, Demonstrationszentren, Best-Practice-Beispielen sowie Netzwerken, die dem Erfahrungsaustausch dienen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) ermöglicht die kostenfreie Nutzung aller Angebote von Mittelstand-Digital.
Der DLR Projektträger begleitet im Auftrag des BMWi die Kompetenzzentren fachlich und sorgt für eine bedarfs- und mittelstandsgerechte Umsetzung der Angebote. Das Wissenschaftliche Institut für Infrastruktur und Kommunikationsdienste (WIK) unterstützt mit wissenschaftlicher Begleitung, Vernetzung und Öffentlichkeitsarbeit.
Weitere Informationen finden Sie unter www.mittelstand-digital.de

Umsetzungsprojekte
Augmented Reality , Produkte gestalten!

Modulare AR-Applikation zur Anlageninstandhaltung

Unterschiedliche Einsatzgebiete und Umgebungsbedingungen erschweren den Einsatz papiergebundener Dokumentationen technischer Prozesse und Abläufe. Der Einsatz von AR-Technologien bietet Möglichkeiten gezielter auf wechselnde Anforderungen zu reagieren.

WEITERLESEN

Aktuelles
Augmented Reality , Produkte gestalten!

Kick-Off zum Umsetzungsprojekt „Modulare AR-Applikation zur Anlageninstandhaltung“

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Chemnitz begleitet die CE cideon engineering GmbH & Co. KG bei der Umsetzung einer AR-Anwendung für Service-Dienstleistungen.

WEITERLESEN

Aktuelles
Augmented Reality , Produkte gestalten!

Projektabschluss: Modulare Augmented-Reality-Applikation zur Anlageninstandhaltung

Checklisten, Montageanweisungen oder Qualitätsdokumente sind oft nur in Papierform vorhanden. Hier kann durch den Einsatz von mobilen Endgeräten und von Augmented Reality (AR) eine Verbesserung erzielt werden.

WEITERLESEN