Aktuelle Meldungen des Kompetenzzentrums2019-01-28T09:25:47+02:00
16.2.2017

Pressemitteilung: Keine menschenleeren Fabriken

Beirat „Digitale Wertschöpfung“ des Sächsischen Wirtschaftsministeriums und Chemnitzer Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums fordern mehr Know-how bei "Industrie 4.0" Der Beirat „Digitale Wertschöpfung“ beim Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) ist heute im neuen „Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum“ an der Technischen Universität Chemnitz zusammengekommen. Themenschwerpunkt des Treffens: die Digitalisierung im sächsischen Mittelstand. Der im Oktober 2016 vom SMWA vorgestellte Monitoring-Report „Wirtschaft DIGITAL 2016: Sachsen“ sah dazu deutlichen Handlungsbedarf: Demnach hält noch immer ein Drittel der sächsischen Unternehmen eine Digitalisierung für nicht erforderlich. [...]

7.2.2017

Rückblick 06.02.2017: Thementag »Smart Materials – Materialen mit Gedächtnis machen Maschinen und Produkte intelligent«

Am 6. Februar 2017 fand am Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU der Thementag „Smart Materials – Materialen mit Gedächtnis machen Maschinen und Produkte intelligent“ statt. Die Teilnehmer lernten mit anschaulichen Beispielen und Demonstratoren die grundlegenden Eigenschaften und Besonderheiten von intelligenten Materialien kennen. An zahlreichen Exponaten konnten die Teilnehmer smarte Materialien hautnah kennenlernen. Sie erlebten wie die Materialeigenschaften (Geometrie und Steifigkeit) durch Veränderung externer Größen (bspw. Wärme) gezielt beeinflusst werden können. Aufbauend auf den Grundlagen wurden mittelstandsgerechte Anwendungsfälle und -möglichkeiten [...]

2.2.2017

Rückblick 01.02.2017: Thementag »Echtzeit Datenerfassung für die Produktions- und Auftragssteuerung«

Der Thementag am 1. Februar 2017 widmete sich dem Thema Echtzeit Datenerfassung. Ziel des Thementages war es, mit einfachen Mitteln Möglichkeiten für kurzfristig zu erzielenden Mehrwert (‚quick wins’) aufzuzeigen. Dabei präsentierten die Experten einen Warenkorb mit Low-Cost-Lösungen für mittelständische Unternehmen. Neben theoretischen Anteilen standen vor allem praktische Vorführungen von Basistechnologien echtzeitfähiger Produktionssteuerung in der Experimentier- und Digitalfabrik des Institutes für Betriebswissenschaften und Fabriksysteme (IBF) an der TU Chemnitz im Vordergrund. Echtzeit-Systeme können selbst ausprobiert werden Praxisbeispiele und Lösungsansätze zur [...]

28.1.2017

Rückblick 27.01.2017: Das Begleitgremium nimmt seine Arbeit auf.

Multiplikatoren überzeugen sich vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Chemnitz Zur ersten Sitzung des Begleitgremiums trafen sich leitende Vertreter einschlägiger regionaler und überregionaler Wirtschaftsvereine, -verbände, Kammern sowie der Landespolitik im Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Chemnitz. Als Mitglieder im Begleitgremium übernehmen sie eine beratende Funktion und unterstützen das Zentrum dabei, interessante und aktuelle Themenschwerpunkte für Sachsens kleine und mittelständische Unternehmen zu identifizieren. So können sie die verschiedenen Leistungsangebote des Kompetenzzentrums durch ihre Expertise aktiv mitgestalten. Durch ihren engen und intensiven Kontakt zur sächsischen Wirtschaft tragen [...]

27.1.2017

Rückblick 26.01.2017: Thementag »Smart Factory für KMU«

Am 26.01.2017 konnte bereits der zweite Thementag "Smart Factory für KMU" durchgeführt werden. In der Experimentier- und Digitalfabrik (EDF) des Institutes für Betriebswissenschaften und Fabriksysteme (IBF) an der TU Chemnitz wurden Hard- und Softwarelösungen der digitalen Fabrik und Prototypen für KMU vorgestellt. Die Teilnehmer lernten Konzepte und Technologien kennen, die sie zur Gestaltung einer smarten Fabrik einsetzen können. Im Mittelpunkt stand dabei, wie bereits vorhandene Maschinen weiter genutzt werden können. Unter den Teilnehmern wurde anschließend angeregt über die Themen IT-Sicherheit [...]

20.1.2017

Rückblick 19.01.2017: Thementag »Digitaisierung zum Anfassen«

Der Thementag „Digitalisierung zum Anfassen“ widmete sich den verschiedenen Lösungen für eine digitale Fabrik. Den Teilnehmern wurden dazu Hard- und Softwarelösungen sowie Industrie 4.0-Lösungen und Prototypen vorgestellt. Besonders im Vordergrund stand dabei immer die Machbarkeit für kleine und mittelständische Unternehmen. Außerdem lernten die Teilnehmer Werkzeuge kennen, die sie für Modellierung, Simulation und Visualisierung von Planungslösungen einsetzen können. Digitalisierung wird greifbar Die Überführung der digitalen Lösungen in die reale Welt wird zum einen durch die Darstellung mittels Augmented Reality und zum [...]