Unter Einhaltung der entsprechenden Hygienemaßnahmen konnte ein neues Umsetzungsprojekt starten. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Chemnitz begleitet das Unternehmen Silotech GmbH auf den ersten Schritten zur einer digitalen Warenrückverfolgung. Ziel ist es, sowohl die innerbetrieblichen, als auch die standortübergreifenden Lager- und Transportmöglichkeiten zu digitalisieren, um die Effizienz und Transparenz in den Arbeitsprozessen zu verbessern. Dadurch sollen Suchprozesse und die manuelle, papierbezogene Datenpflege im Produktionsprozess reduziert und die Transparenz in den Produktionsprozessen erhöht werden. Ein denkbares Lösungskonzept könnte den Einsatz von Auto-ID-Technologien zur Nachverfolgung der internen und externen Materialflüsse und Mengen an den unterschiedlichen Transportgütern beinhalten. Begonnen wird das Projekt mit einer Prozessaufnahme und -analyse der inner- und überbetrieblichen Logistikprozesse mit Fokus auf unterschiedliche Transportgüter und Lagermöglichkeiten.

Weitere Fragen rund um das Umsetzungsprojekt beantworten Ihnen gern Franziska Baumgärtel franziska.baumgaertel@betrieb-machen.de, Telefon +49 (0) 371 / 531 38604 oder Luise Weißflog luise.weissflog@betrieb-machen.de, Telefon: +49 (0) 371 531-36301.