Die Diskussion um den Schutz der maschinell generierten Daten in den Wertschöpfungsketten von Industrie 4.0 ist im Gange. In seinem Beitrag „Big Data – zum gesetzlichen Schutz und der rechtlichen Zuordnung von Daten“ (InTeR 2017, S. 10 – 20) setzt sich Herr Ass. jur. Robert Hieke, Mitarbeiter am Lehrstuhl von Prof. Dr. Dagmar Gesmann-Nuissl mit dem rechtlichen Schutz von Maschinendaten auseinander, fasst die im Forschungsumfeld des Lehrstuhls gewonnen Erkenntnisse sinnstiftend zusammen und schafft einen wichtigen Diskussionsbeitrag zur güterrechtlichen Zuordnung von Daten.

 

zum Beitrag: Hieke, InTeR 2017, S. 10 – 20 (extern)