Der rechtliche Rahmen von Arbeit 4.0

Mit voranschreitender Digitalisierung wird sich die Arbeitswelt zunehmend flexibler gestalten und die analoge Anwesenheit der Mitarbeiter nicht mehr zwingend erforderlich sein. Das Arbeiten von unterwegs (Mobile Office) oder von Zuhause (Home Office) ist nicht unmittelbar neu – dass vermehrt der rechtliche Rahmen der sogenannten Telearbeit beachtet wird, hingegen schon. [...]

2020-02-10T14:00:27+01:00Mai, 2017|Kategorien: Arbeitsrecht/-sicherheit - Literatur|Tags: , , |

Datenschutz: Personenbezug von Internetprotokoll-Adressen

Urteil des EuGH vom 19.10.2016, AZ: C-582/14 Der EuGH hat für Recht erkannt: 1. Dynamische IP-Adressen sind personenbezogene Daten. Entsprechend Art. 2 lit. a Datenschutz-Richtlinie (Datenschutz-RL) stellt eine dynamische Internetprotokoll-Adresse (IP-Adresse) des Nutzers eines Online-Mediendienstes, die bei dem Besuch einer allgemein zugänglichen Website des Online-Mediendiensteanbieters von dem Mediendiensteanbieter gespeichert wird, [...]

2021-02-10T10:01:43+01:00Mai, 2017|Kategorien: Datenschutzrecht - Rechtsprechung|Tags: , , |

Gesetzlicher Schutz und rechtliche Zuordnung von Daten

Die Diskussion um den Schutz der maschinell generierten Daten in den Wertschöpfungsketten von Industrie 4.0 ist im Gange. In seinem Beitrag „Big Data – zum gesetzlichen Schutz und der rechtlichen Zuordnung von Daten“ (InTeR 2017, S. 10 – 20) setzt sich Herr Ass. jur. Robert [...]

Mitteilung: Gesetzentwurf zur Anpassung des Bundesdatenschutzgesetzes an die Datenschutzgrundverordnung – DSAnpG(E)

Die Bundesregierung hat am 1. Februar 2017 den Gesetzentwurf zur Anpassung des Bundesdatenschutz­gesetzes (DSAnpG(E))[1] beschlossen. Das geplante Gesetz dient unter anderem der Anpassung des Bundesdatenschutz­gesetzes (BDSG) an die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Dies ist notwendig, da das BDSG zum einen teilweise abweichende Regelungen von zwingenden Vorschriften der DSGVO beinhaltet und zum anderen [...]

Zertifizierung entsprechend der Datenschutzgrundverordnung

Mit der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) wird die datenschutzspezifische Zertifizierung (und das Datenschutzsiegel sowie das Datenschutzprüfzeichen) auf europäischer Ebene eingeführt. Die Zertifizierung dient dem Nachweis, dass die Vorgaben der DSGVO im Umgang mit personen­bezogenen Daten eingehalten werden. Die DSGVO verweist dabei explizit darauf, dass im Rahmen der Zertifizierung den Bedürfnissen von KMUs [...]

Unternehmens-Compliance und Datenschutz: Was ist für einen rechtskonformen Umgang mit der DSGVO zu beachten?

Mit der zunehmenden Digitalisierung und Vernetzung ist der Schutz von Daten und ihre Sicherheit in einem neuen Licht zu diskutieren. Mit der Anwendung von Digitalisierungs-Technologien nimmt der Datenfluss und somit generell die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung von Daten zu. […]

Nach oben