Roadshow – Digitalisierung zum Anfassen und Ausprobieren

Das Team des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Chemnitz zeigt anhand konkreter Anwendungsbeispiele, wie die digitale Transformation Geschäftsmodelle, Prozesse, Technologien, Produkte und die Arbeit selbst in Unternehmen verändert. Hierfür stellt das Kompetenzzentrum ausgewählte Demonstratoren zum Anfassen und Ausprobieren bereit. Je nach Branche und Einsatzszenario können diese individuell ausgewählt und mit spezifischen Informationen untersetzt werden. Sie planen eine Veranstaltung zum Thema »Digitalisierung« oder »Industrie 4.0«? Wir kommen kostenfrei zu Ihnen vor Ort. Sprechen Sie uns gern an! […]

2019-07-12T11:06:21+02:00Juli, 2019|Kategorien: Kurz gefasst|Schlagworte: , , |

Retrofit – Die smarte Dampfmaschine

Die Umsetzung des Demonstrators erfolgte auf Basis von Open Source Hardware. Die Kleinsteuerung zur Verarbeitung der Sensordaten und zur Kontrolle von Schaltvorgängen arbeitet auf Basis eines Mikrocontrollers. Neben der Kosteneffizienz bietet sie den Vorteil, dass sowohl Industriesensoren als auch kostengünstige Sensoren aus dem »Bastlerhardware«-Umfeld angeschlossen werden können. Oft reichen schon solche kostengünstigen Sensoren, um hinreichend genaue Rückschlüsse auf Betriebszustände zu ermöglichen. […]

2019-06-05T11:51:07+02:00Juni, 2019|Kategorien: Kurz gefasst|Schlagworte: , , |

Der Weg zu hybridem Lernen

Digitalisierung verändert die Art und Weise, wie Dinge produziert werden. Der dafür notwendige Wissensaufbau erfordert angepasste Lernkonzepte und eine neue Lernkultur. Diese beschreibt sich durch Lernen in veränderten Organisationsstrukturen und einem mobilen Umfeld. Hybrides Lernen ist ein Lehr- und Lernkonzept, das eine didaktisch sinnvolle Verknüpfung von Präsenzveranstaltungen und virtuellem Lernen auf der Basis neuer Informations- und Kommunikationsmedien vorsieht. Die Kunst liegt in der richtigen didaktischen Kombination und Balance aus verschiedenen digitalen und analogen Lernformaten. Zu den neuen virtuellen Formen zählen u. a. inverted classroom, web-basiertes Training oder kollaborative Arbeitsräume. Diese neuen Lernformen erfordern in den Unternehmen und bei den Bildungsträgern »digitale Lernarchitekten«, die smarte Weiterbildungskonzepte entwickeln und praxisorientiert umsetzen. Neue Freiräume für Lehrende und Lernende sind eine wichtige Voraussetzung für eine solche Kompetenzentwicklung und die erfolgreiche Gestaltung dieses besonderen Change-Prozesses. Der Demonstrator des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Chemnitz zeigt zwei Wege auf, wie hybride Lernformen die [...]

2019-04-15T11:13:17+02:00April, 2019|Kategorien: Kurz gefasst|Schlagworte: , , |