In den letzten fünf Monaten wurde gemeinsam mit dem Chemnitzer Unternehmen richter & heß VERPACKUNGS-SERVICE GmbH ein Umsetzungsprojekt realisiert.

In gemeinsamen Workshops wurden die Anforderungen an eine kostengünstige, modulare und nachrüstbare Lösung zur Betriebsdatenerfassung erarbeitet. Hierzu wurden die Betriebsabläufe analysiert und untersucht, an welchen Stellen und zu welchen Zeitpunkten für die Auftragsabwicklung eine Datenerfassung notwendig ist und welche IT-Systeme hierfür Daten miteinander austauschen müssen. Dabei wurde auch betrachtet, in wie weit die Dateneingabe vereinfacht werden kann, um Fehleingaben zu vermeiden und die Auswertung zu erleichtern.

Nachfolgend wurde mit dem Unternehmen die Anforderungen aufgenommen, die ein Display an der Maschine, einen Barcodescanner und einen Einplatinencomputer mit Netzwerk- und Signalschnittstellen beinhalteten, um die Lösung anschließend prototypisch im Unternehmen zu implementieren.

Der Einsatz im Unternehmen wurde durch die Entwicklung eines entsprechenden Dashboards zur Datenerfassung und –visualisierung vorbereitet und das Team des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums hat ebenfalls bei der Inbetriebnahme unterstützt. Die Daten wurden lokal erfasst und dann in einer Datenbank innerhalb des Unternehmens gespeichert. Zur übergreifenden Visualisierung der Betriebsdaten von mehreren Anlagen im Unternehmen wurde ein zentrales Produktions-Dashboard ebenfalls prototypisch realisiert.

„Mit dem System bin ich sehr zufrieden. Vor allem das getrackte Geschwindigkeitsprofil zeigt uns deutlich, wie viel Zeit wir z.B. durch Palettenwechsel verlieren.“ Johannes Graf, Leiter Produktion/Vertrieb, richter & heß VERPACKUNGS-SERVICE GmbH

Während des Projektes entstanden weitere Ideen zur Verbesserung und Vereinfachung der Abläufe, sodass richter & heß auf das Chemnitzer Unternehmen in.hub zugegangen ist, um den Prototypen auf alle Maschinen am Standort Chemnitz zu skalieren und auch eine „digitale Auftragskarte“ weiter zu entwickeln.

Nähere Informationen zum Umsetzungsprojekt sowie weitere interessante Einblicke zum Thema Datenerfassung bekommen Sie am 10.12.2020 bei der Veranstaltung „Retrofit 4.0 – Entdecken Sie Ihre Bestandsmaschine neu!“. Aufgrund der aktuellen Situation ist die Art der Veranstaltung noch in der Schwebe, wir versuchen uns aber bestmöglich an die Umweltbedingungen anzupassen und ggf. ein hybrides Veranstaltungsformat anzubieten. Informationen finden Sie unter:

Veranstaltungsempfehlung:

Retrofit 4.0 – Entdecken Sie Ihre Bestandsmaschine neu!

WEITERLESEN

Weitere Fragen rund um das Umsetzungsprojekt beantworten Ihnen gerne Pierre Grzona und Daniel Fischer telefonisch unter +49 (0) 371 531-36495  und +49 (0) 371 531-34372 oder per E-Mail an pierre.grzona@betrieb-machen.de und daniel.fischer@betrieb-machen.de.

Umsetzungsprojekte
InternetOfThings , Leistung bringen! , Produktion & Logistik

(Retro-)Fitnessprogramm für Verpackungsmaschinen

Die Erarbeitung einer einfach nachrüstbaren BDE, die den aktuellen Maschinenzustand erfasst und einen Rückschluss auf Stillstandzeiten, Rüstzeiten und produktive Zeiten erlaubt, stellt das Ziel des Umsetzungsprojektes dar.

WEITERLESEN

Aktuelles
InternetOfThings , Leistung bringen! , Produktion & Logistik

Kick-Off des Umsetzungsprojektes mit richter & heß VERPACKUNGS-SERVICE GmbH

Betriebsdatenerfassung (BDE) ist ein wichtiges Instrument zur Steigerung der Effizienz im Unternehmen. Gemeinsam erarbeiten wir ein Lösungskonzept für eine nachrüstbare Softwarelösung.

WEITERLESEN

Aktuelles
Leistung bringen! , Produktion & Logistik

Retrofit mittels Embedded PC und Visualisierung

Mit Erfolg konnte an einem ersten Prototyp eine möglichst modulare Umgebung für die Maschinenzustandsüberwachung bei Verpackungsmaschinen der richter & heß VERPACKUNGS-SERVICE GmbH in Chemnitz realisiert werden.

WEITERLESEN